Das vermeintliche Erfolgsrezept von Anitra Eggler

16/05/2016  
Hier publiziert Bestseller-autorin 
Anitra Eggler
Ich duze meine leser*INNEN seit 12/2021. Ältere texte und PressetextE sind per sie. 
ich gendere selten im text – Lesefluss sticht. meine zuneigung gilt allen menschen. hauptsache mensch – menschLICHKEIT sticht.

Von null auf alles... das ist meine liebste Gangart, meine ganz normale Betriebsgeschwindigkeit. Das war schon immer so. Ich will und kann deshalb nicht anders. Mit meinen ersten Rollschuhen bin ich auf eine Mauer geklettert und gesprungen – das sagt alles, oder?

Erfolgsrezept? MAMA, DIE SCHAFE FINDEN MICH INTERESSANT!

Diesen O-Ton hat meine Mutter 1976 in ihrem Notizbuch verewigt. Ich war drei und wir waren im Schwarzwald. Auf der anderen Seite eines Zaunes: Schafe – sie kamen auf mich zu … Auf dem Foto oben bin ich zwei und denke ganz offensichtlich hoch konzentriert über meinen ersten Roman nach.

Und auch ein paar Jahrzehnte und fünf Bücher später denke ich immer noch über das nächste Buch nach...

Zurück zu vorgestern. Als Jugendliche war ich diejenige, die keinen Plan von Physik hatte, aber den höchsten Punkt eines Schaukelflugs punktgenau empfinden konnte. 

Das ist der Moment, an dem man abspringen muss. Wenn die Schaukel stillsteht, kurz mit ihr die Luft anhalten und springen. Ich verspreche: Die Landung ist sanft – kann das aber nicht garantieren und von daher auch nicht juristisch dafür belangt werden. Ist kein Tipp. Nur eine Kindheitserfahrung, die meine Art beschreibt, mit beiden Beinen immer voll ins Leben zu springen.

 

Für meine Eltern war mein Erlebnishunger eine Herausforderung. 

Sie haben ihn bestens konvertiert und mich werden lassen, was ich sein wollte und konnte. Ich kannte keine Grenzen, meine Eltern schon: Gameboy oder »Denver-Clan« waren zum Beispiel tabu.

Als ich die Idee hatte, nach dem Abi nach Argentinien auszuwandern, waren meine Eltern einverstanden, unter einer Bedingung: Ich musste mir das Geld für den Auslandsaufenthalt selbst verdienen. Das kannte ich schon, das gefiel mir. Alle meine Reisen hatte ich mir bis dato zu 80% selbst finanziert.

Ich begann mit 16 zu arbeiten und machte eine steile Karriere: Vom Fließband ans Bügelbrett, dann ab ins Callcenter

Mit 16 stand ich als Mandelverleserin am Fließband für Ritter Sport. Danach konnte ich in Griechenland keine Schokolade mehr sehen. Mit 17 bügelte ich chemisch stinkende Jeans für C&A. Danach hatte ich Brandblasen in Südfrankreich. Mit 18 und 19 war ich Telefonzentralistin beim Otto-Versand.

Danach bin ich erst auf einer Interrail-Tour in Südeuropa und dann in Argentinien verschwunden. Aber: immer wieder aufgetaucht.

Warum? Weil ich freigelassen wurde, um zu werden, wer ich bin.

Leben ist der beste Lehrmeister.

Wenn du wissen möchtest, was mich glücklich und in den Augen derer, denen Erfolg wichtig ist, auch erfolgreich macht, dann dieses Trio:

FREIHEIT. liebe. MUT. 

MUT AUF PLATZ 1.


Die filet-stücke* aus diesem blog erhalten?

REGELMÄßIG, ABER NICHT ZU OFT. IMMER DANN, WENN ANITRA ETWAS PUBLIZIERT, WAS SIE AUCH VERKAUFEN KÖNNTE, ES ABER LIEBER MIT IHREN SUPERUSERN TEILT. 

JEDERZEIT BINNEN SEKUNDEN ABBESTELLBAR. ALLE INFOS ZUM VERANTWORTUNGSVOLLEN UMGANG MIT DEINEN DATEN FINDEST DU AUF ANITRAS DATENSCHUTZ-SEITE.

FORMULAR-SPAMSCHUTZ: RECAPTCHA; ES GELTEN DIE Datenschutz und Nutzungsbedingungen VON GOOGLE.

*Vegan. von europäischer menschenhand gemacht. GARANTIERT SPAM- UND BOTFREI. 

© Anitra Eggler bis ans Ende aller Tage und Nächte.

Diesen Inhalt in einem anderen Medium publizieren? Das ist möglich. Bitte kurz Details abklären per Mail an: presse@anitra-eggler.com

digital-detox-pionierin

Anitra eggelr

Anitra Eggler ist Web-Veteranin und Digital-Detox-Pionierin, sie bringt Menschen und Unternehmen in Screen-Life-Balance. Der ORF bezeichnet die Bestsellerautorin als „die gefragteste weibliche Stimme zur Digitalisierung“, ihre Mutter nennt sie „Fräulein Fröhlich“. Anitras Auftritte als Keynote Speakerin, ihre Bürokrieger*innen-Bootcamps und Bücher haben bereits über 250.000 Menschen begeistert und humorvoll digitaltherapiert.

Anitra wurde 1973 in Karlsruhe geboren, startete ihre Karriere als Todesanzeigentexterin in Buenos Aires, war in den 90er-Jahren als Journalistin erfolgreich und zählte als Startup-Managerin zur Medien-Avantgarde der Digitalwirtschaft. 2011 wurde sie durch ihren ersten humorvollen Digitalisierungsratgeber „E-Mail-macht dumm, krank und arm“ zur Digital-Detox-Pionierin.

Wie Screen-Life-Balance erfolgreich funktioniert, lebt die leidenschaftliche Infopreneurin vor: Anitra meditiert und programmiert, sie sammelt Sonnenaufgänge und Momentglück, sie arbeitet maximal digitalisiert und lebt ohne Uhr in der Schweiz – Zeit ist ihre Rolex.


Gratis Crashkurs

DIGITALE

BALANCE 

Stell dir vor, du sparst 50% handyzeit, investierst sie in lebensgenuss und verdoppelst ganz nebenbei auch noch deine produktivität. Das geht!

dein digital-detox-booster: HOL DIR SCREEN-LIFE-BALANCE IN 15 MINUTEN

Wenn du nur einen meiner Tipps umsetzt, wirst du täglich 30 Minuten Zeit gewinnen. Das sind 11 Lebensgenusstage à 16 Stunden binnen 12 Monaten oder satte 22 Arbeitstage à 8 Stunden Produktivitätsgewinn. Wie klingt das? Wärst du gerne entspannter und erfolgreicher? Fang gleich damit an! 

>