#9 Werde Emoji! Dieser Digital-Detox-Tipp bringt dir Love-Life-Balance und macht dich und andere glücklich

30/09/2022  
Hier publiziert Bestseller-autorin 
Anitra Eggler
Ich duze meine leser*INNEN seit 12/2021. Ältere texte und PressetextE sind per sie. 
ich gendere selten im text – Lesefluss sticht. meine zuneigung gilt allen menschen. hauptsache mensch – menschLICHKEIT sticht.

Mehr Bussi-Emojis als Küsse? Mehr Herz-Emojis als Liebe? Mehr Likes als echte, ehrliche Komplimente? Winter is coming … Dieser Digital-Detox-Tipp bringt Love-Life-Balance im echten Leben, macht dich und andere glücklich und spart Heizkosten. Let’s go ommmline! 

VIDEOCAST: WERDE EMOJI 😍!


PODCAST: WERDE EMOJI 😍!

GOODIES & LINKS

OMMMLINE IST DAS NEUE ONLINE: Hol dir Anitras Work-Smarter- & Digital-Detox-Tipps in deine Mailbox

 Die Screen-Life-Balance deiner Mitmenschen ist erfolgsentscheidend für deine eigene.  Abonniere den Podcast und empfehle ihn Kollegen, Freunden und deiner Familie. Auch eine 5-Sterne-Bewertung macht ihn sichtbarer für andere User.

Damit stärkst du nicht nur deine eigene Screen-Life-Balance, sondern auch die deiner Mitmenschen. So entsteht ein Schneeballeffekt, der uns allen hilft, Screen-Life-Balance zu finden und zu halten. Vielen Dank für deinen Beitrag!


DER DIGITAL-DETOX-TIPP AUF EINEN BLICK

Werde Emoji: Ein Digital-Detox-Tipp von Anitra Eggler

TRANSKRIPT DER FOLGE

Ich spreche und filme schnittarm. Vor der Aufnahme schreibe ich einen Artikel zum Thema oder lese etwas aus meinen Büchern. Manchmal notiere ich nur ein paar Stichpunkte. Auf Basis dessen spreche ich die Folge frei ins Mikro und in die Kamera. Hier findest du das Transkript, Hinweise und Links zu Quellen und Studien und meist auch ein paar Zusatz-Gedanken und Zusatztipps.


Stell dir mal vor, du könntest alle Herzchen und Bussi-Emojis fühlen, die du jemals versendet und erhalten hast.

Mach mal kurz die Augen zu. Stell sie dir vor: die Heerscharen von Bussi-Emojis küssen dich, das Emoji mit den Herzchen-Augen blickt dich liebevoll an, so liebevoll als wolle es sagen: Du bist mein Lieblingsmensch. Der liebste von allen! 

Und jetzt die Herzen, all die Herzen, die du als Emoji jemals verschickt und erhalten hast. Stell dir vor, die damit verbundene Liebe kommt jetzt zu dir zurück!

Ist das nicht ein schönes Gefühl?

Fühlt sich das auch bei dir so warm an wie bei mir?

Winter is coming …

Mit diesem Tipp können wir Heizkosten sparen. 

So. Wir haben uns jetzt die Hundertschaften von Emojis vorgestellt, mit denen wir Zuneigung ausgedrückt habe und erhalten haben. Wir haben uns vorgestellt, wie sich diese Liebe im echten Leben anfühlt. 

Und jetzt frage ich dich:

Wie ist denn deine Emoji-Echtlebens-Bilanz? Wie ist dein Wechselkurs von Bussi-Emoji zu echten Küssen? Verschickst du mehr Bussi-Emojis oder küsst du mehr?

Wie oft sagst du „Ich liebe dich“ und wie oft verschickst du digitale Herzen?

Wie oft verschickst du das in meinen Augen das Umarmungs-Emoji, das in meinen Augen so aussieht, als würden ihm vitale Armteile fehlen. 

Wie oft umarmst du die Menschen, denen du das schickst, wirklich?

Letzte Frage: Wie oft likst du etwas auf Facebook oder verteilst Herzchen auf Instagram und wie oft tust du das im realen Leben? 


Mein Tipp für dich und ein liebevolles Wochenende ist:

Gleiche deinen Emoji-Echte-Welt-Haushalt aus. Geh einfach raus und starte damit, dass du für alle Grinse-Emojis, die du diese Woche erhalten hast, Lächeln verschenkst.

Lächeln ist der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen.


Und Lächeln ist so ansteckend wie Gähnen: Es kommt immer zu dir zurück.

Was ich gut fand an der Maskenpflicht, war, dass wir alle gelernt haben, uns auch nur mit den Augen anzulächeln.

Geh raus, verschenke Lächeln und sammle Lächeln. Das ist anfangs gar nicht so einfach, weil man erstmal Leute finden muss, die nicht auf ihren Bildschirm starren, aber wenn du sie lange genug anstarrst, klappt das, versprochen. 

Gerade in herausfordernden Zeiten wie diesen, empfinde ich es als maximal wohltuend, wenn wir Menschen uns verbunden fühlen.

Einander anlächeln schafft Bindung. das Gefühl von Verbundenheit sorgt für eine Oxytocin-Ausschüttung.

Wenn du meinen Podcast aufmerksam verfolgt, weißt du bereits, dass Oxytocin ein Neurotransmitter und Hormon ist, der im Volksmund auch das Kuschelhormon genannt wird.

Seine wichtigste Rolle spielt es bei der Geburt und bei der Bindung von Mutter und Kind. Später wird es beim Sex und beim Küssen ausgeschüttet und wenn wir gestreichelt werden oder etwas streicheln – uuuups, z. B. unser Handy streicheln beim Scrollen. 

Deshalb, ganz wichtig, sorg für ausreichend analoge Oxytocin-Momente, sonst empfindest du irgendwann eine stärkere Bindung zu deinem Handy als zum Rest der Welt. 

++ KURZE WERBEUNTERBRECHUNG ++


Gratis Crashkurs

DIGITALE

BALANCE 

CRASHKURS SCREEN-LIFE-BALANCE

Drei Tipps, die alles ändern. Wenn du nur einen meiner Tipps umsetzt, wirst du täglich 30 Minuten Zeit gewinnen. Das sind 11 Lebensgenusstage à 16 Stunden binnen 12 Monaten oder satte 22 Arbeitstage à 8 Stunden Produktivitätsgewinn. Wie klingt das? Wärst du gerne entspannter und erfolgreicher? Fang gleich damit an! 

Weiter geht es dann mit Likes. Verschenke Likes in der echten Welt.

Ich mache das wahnsinnig gerne und so oft ich kann. Da ich viel auf Reisen bin, habe ich ständig Gelegenheit und ich nutze sie, wann immer ich es vermag. Es ist wahnsinnig schön, Menschen eine Freude zu machen, sie kommt immer zurück. Die meisten Menschen sind erstmal irritiert, wenn ein Fremder ihnen Komplimente macht, aber nach zwei Schrecksekunden wirst du erleben, wie sehr sich die Menschen freuen. Und manchmal beginnt so eine schöne Unterhaltung.

Ich habe diese Woche dem Regisseur eines Events, bei dem ich aufgetreten bin gesagt, wie unfassbar gut er riecht. Falls du wie ich Duft-Aficionado bin: Der Mann roch nach Aventus von Creed - ein olfaktorischer Klassiker, der entweder geliebt oder  gehasst wird.  Ich habe einen Duft, der so ähnlich riecht, aber meiner Nase noch besser schmeckt, in meiner Sammlung  – neben Sonnenaufgängen, Liebe und Momentglück sammle ich seltene Duftwässerchen: Hacivat von Nishane

Wen oder was habe ich diese Woche noch im echten Leben gelikt?

Ah ja, das war klasse! Ich habe einer sehr großen, sehr attraktiven farbigen Frau im Publikum beim Hinausgehen gesagt, dass sie umwerfend aussieht und ihr Style der Hammer ist. Die Frau hat sich derart gefreut und mich so unfassbar angestrahlt, dass du allein mit ihrem Lächeln die gesamte Halle bei einem Stromausfall hättest beleuchten können! 

kommen wir zum Küssen und zur Liebe. Wann hast du einem Lieblingsmenschen zuletzt gesagt, wie sehr du ihn/sie liebst?

Wie viel schöner dein Leben ist, weil er/sie ein Teil davon ist? Oder deinen Eltern? Wann hast du das letzte Mal deiner Mama oder deinem Papa dafür gedankt, dass sie dich auf die Welt gesetzt und großgezogen haben?

Ich will jetzt nicht wie ein Prediger klingen, ich kann dir nur aus meiner Lebenserfahrung heraus sagen: Wir denken und empfinden diese Dinge häufiger als wir sie aussprechen. Sprich sie aus!

Verschenk dein Gefühl und deine Zuneigung immer im Wechselkurs eins zu eins mit Emojis. Jedes Bussi-Emoji ein Kuss. Jedes Herz-Emoji eine Liebeserklärung. Jedes Like ein Kompliment.

Was du gibst, kommt zu dir zurück. Nicht immer von ein und demselben Menschen – aber, und das ist etwas, das ich dir mit der aktuellen Erfahrung meiner 49 Sommer versprechen kann: Das Universum vergisst nichts. Darauf kannst du dich verlassen. Freu dich auf liebevolles Echo, aber erwarte es nicht in Nanosekunden. Wenn es kommt: Genieße es! Maßlos! 

Das war’s.

Ich freue mich, wenn wir am Montag gemeinsam in die Woche starten. Ich habe einen Work-Smarter-Tipp für dich vorbereitet und zeige dir, wie du die Mailflut mit E-Mail-Öffnungszeiten bändigst, auch wenn du zu den Menschen zählst, die glauben, dass Mail-Öffnungszeiten bei Ihnen auf gar keinen Fall funktionieren.

Bis dahin: Bussi statt busy:

Let's stay ommmline!

WEITERE DIGITAL-DETOX-TIPPS & WORK-SMARTER-TIPPS


 ABONNIERE DEN OMMMLINE-POD-&VIDEOCAST 


OMMMLINE IST DAS NEUE ONLINE: ANITRAS POD- & VIDEOCAST BRINGT DICH JEDEN MITTWOCH IN SCREEN-LIFE-BALANCE

JEDEN MITTWoch ein screen-life-balance-tipp zum smarter arbeiten, einfacher abschalten & genussvoller leben

hol dir anitras work-smarter- und digital-detox-tipps in deine mailbox

digital-detox-pionierin

Anitra eggler

Anitra Eggler ist Web-Veteranin und Digital-Detox-Pionierin, sie bringt Menschen und Unternehmen in Screen-Life-Balance. Der ORF bezeichnet die Bestsellerautorin als „die gefragteste weibliche Stimme zur Digitalisierung“, ihre Mutter nennt sie „Fräulein Fröhlich“. Anitras Auftritte als Keynote Speakerin, ihre Bürokrieger*innen-Bootcamps und Bücher haben bereits über 250.000 Menschen begeistert und humorvoll digitaltherapiert.

Anitra wurde 1973 in Karlsruhe geboren, startete ihre Karriere als Todesanzeigentexterin in Buenos Aires, war in den 90er-Jahren als Journalistin erfolgreich und zählte als Startup-Managerin zur Medien-Avantgarde der Digitalwirtschaft. 2011 wurde sie durch ihren ersten humorvollen Digitalisierungsratgeber „E-Mail-macht dumm, krank und arm“ zur Digital-Detox-Pionierin.

Wie Screen-Life-Balance erfolgreich funktioniert, lebt die leidenschaftliche Infopreneurin vor: Anitra meditiert und programmiert, sie sammelt Sonnenaufgänge und Momentglück, sie arbeitet maximal digitalisiert und lebt ohne Uhr in der Schweiz – Zeit ist ihre Rolex.


Gratis Crashkurs

DIGITALE

BALANCE 

Stell dir vor, du sparst 50% handyzeit, investierst sie in lebensgenuss und verdoppelst ganz nebenbei auch noch deine produktivität. Das geht!

dein digital-detox-booster: HOL DIR SCREEN-LIFE-BALANCE IN 15 MINUTEN

Wenn du nur einen meiner Tipps umsetzt, wirst du täglich 30 Minuten Zeit gewinnen. Das sind 11 Lebensgenusstage à 16 Stunden binnen 12 Monaten oder satte 22 Arbeitstage à 8 Stunden Produktivitätsgewinn. Wie klingt das? Wärst du gerne entspannter und erfolgreicher? Fang gleich damit an! 

>