#22: Liebevolle digitale DIY-Geschenke mit viel Herz: Kreative (Lastminute-) Geschenk-Ideen für Menschen mit wenig Zeit, die Menschen mit wenig Zeit beglücken möchten

30/11/2022  
Hier publiziert Bestseller-autorin 
Anitra Eggler
Ich duze meine leser*INNEN seit 12/2021. Ältere texte und Pressetexte sind per sie. Ich gendere stets in Gedanken, 
Im text seltener – Lesefluss sticht. Meine Zuneigung gilt allen Menschen. Hauptsache: Mensch. 

Möchtest du deinen Lieblingsmenschen etwas ganz Persönliches schenken, hast aber nicht viel Zeit? Dann habe ich heute liebevolle digitale DIY-Geschenkideen für dich, die wenig Zeit kosten, deine Lieben lange Zeit individuell beglücken und auch als Lastminute-Geschenke funktionieren. 

Ein selbstgemachtes digitales Geschenk für dich habe ich auch: 3 neue Erfolgs-Skills für gestresste Bürokrieger*innen. Welche das sind und warum du sie brauchst, damit 2023 ein stressarmes, erfolgreiches und entspanntestes Jahr wird, erfährst du in meiner kostenfreien Power-Session am 13. Dezember 2022. Reserviere dir gleich deinen Platz!

VIDEOCAST: KREATIVE digitale DIY-GeschenkE


PODCAST: KREATIVE DIGITALE DIY-GESCHENKE

Dir gefällt DER PODCAST? Wunderbar! 

Jetzt abonnieren & mit 5 Sternen bewerten

 Die Screen-Life-Balance deiner Mitmenschen ist erfolgsentscheidend für deine eigene. Abonniere den Podcast und empfehle weiter. Auch eine 5-Sterne-Bewertung macht ihn sichtbarer. Damit stärkst du nicht nur deine eigene Screen-Life-Balance, sondern auch die deiner Mitmenschen. So entsteht ein Schneeballeffekt, der allen hilft, Screen-Life-Balance zu finden und zu halten. Vielen Dank für deinen Beitrag!

möchtest du jeden mittwoch

einen screen-life-balance-tipp?

OMMMline ist das neue Online – der Pod- & Videocast erscheint jeden Mittwoch. Hol dir Anitras Tipp in deine Mailbox!

Vegan. von europäischer Menschenhand gemacht. GARANTIERT SPAM- UND BOTFREI. 

Spamschutz via invisible reCAPTCHA: es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.


TRANSKRIPT: DIGITALE DIY-GESCHENKE

Ich spreche und filme schnittarm. Vor der Aufnahme schreibe ich einen Artikel zum Thema oder lese etwas aus meinen Büchern. Manchmal notiere ich nur ein paar Stichpunkte. Auf Basis dessen spreche ich die Folge frei ins Mikro und in die Kamera. Hier findest du das Transkript, manchmal auch einen Artikel zum Thema, Hinweise und Links zu Quellen und Studien und meist auch ein paar Zusatz-Gedanken und Zusatztipps.


Freust du dich auch immer ganz besonders über selbstgemachte Geschenke?

Dann geht es dir so wie mir. Der Haken an vielen selbst gemachten Geschenken ist: Ihre Herstellung kostet viel Zeit. Die haben die wenigsten Berufstätigen per se. Und noch weniger Zeit haben sie in der Weihnachtszeit.


Was schenken Menschen, die keine Zeit haben, anderen Menschen, die auch keine Zeit haben? 

Wie kann man Lieblingsmenschen, die fern sind, maximal persönlich beglücken? Am besten wäre etwas ganz Persönliches, das wenig Zeit kostet, viel Herzenswärme schenkt und einfach herzustellen und zu versenden ist. Gibt es sowas überhaupt? Gibt es.


In der vorigen Ausgabe von „OMMMline ist das neue Online“ habe ich dir meine Lieblings-Anti-Stress-Geschenkttipps für weniger Stress, mehr Zeit und Screen-Life-Balance verraten.


Heute teile ich mit dir meine liebsten selbstgemachten digitalen Geschenkideen. 

Gemäß meiner Screen-Life-Balance Philosophie vereinen diese digitalen Geschenke das Beste aus der digitalen mit dem Herzvollsten aus der analogen Welt. 

Meine digitalen DIY-Geschenkideen sind eine Traumhochzeit auf Stromkreislauf und Blutkreislauf. 

Hast du früher auch Mixtapes verschenkt? Ich weiß noch, wie ich als Jugendliche stundenlang vor dem Double-Tape-Kassettenrecorder gesessen bin, um Kassetten mit meinen Lieblingsliedern aufzunehmen.

Später habe ich dann CDs gebrannt und mit großer Begeisterung Cover gebastelt. Heute verschenke ich zum Jahresende und zum Jahresbeginn gerne Playlists. Nicht irgendwelche Playlists, sondern meine Favoriten.

Das geht flott, macht Spaß und bringt den Beschenkten maximale Freude.


Verschenke ganz persönliche und personalisierte Top 10-Musik-Playlists –  diese hier kann Leben verlängern:

Verschenke deine Top 10-Koma-Aufwach-Songs

Koma … was?!?

Verschenke eine Playlist mit 10 Songs, mit denen man dich aus einem Koma wecken könnte. Und damit das nicht zu morbid wirkt, schenk doch einen gemeinsamen Musikabend dazu, bei dem du die Geschichte der jeweiligen Songs erklärst.

Das Besonderes an den Koma-Aufwach-Songs ist ja, dass sie hochgradig emotional sind und ganz sicher Geschichten beinhalten, die erzählenswert ist. 

Wenn dir die Idee gefällt, dann lade deine Lieblingsmenschen ein, ebenfalls ihre Koma-Aufwach-Songs zu benennen und dir die Geschichten zu den einzelnen Musikstücken zu erzählen. 

Wünsche wir uns, dass der Koma-Fall niemals eintritt und freuen wir uns darüber, dass wir unseren Lieblingsmenschen so vertraut sind, dass wir im Zweifelsfall wüssten, wie wir sie mit der Kraft der Musik aus einem Koma erwecken. 

Ich glaube fest daran, dass das bei mir funktionieren würde. 

Ich hätte hier auch schon eine sehr passende Einladungskarte für diesen Anlass – also die Einladung für einen musikalischen Geschichtenabend mit dem Koma-Songs-Soundtrack: 

Anitra Eggler zeigt eine Grußkarte

Das wäre, was ich sagen würde, wenn ein Lieblingsmensch mich mithilfe meiner „Top 10 Koma-Aufwach-Songs-Playlist“ aus einem Koma erwecken würde. Freche Grußkarten dieser Art bestelle ich gerne bei Emily in ihrem Letterpress-Shop bei etsy. Achtung, die Kartensprüche sind großteils f***ing frech. Dieser hier ist noch harmlos … In Zeiten, in denen Menschen Emojis als Weihnachtskugeln an Plastiktannen made in China hängen, kann Geschmack nicht am F-Wort-Einsatz auf handgemachten Grußkarten gemessen werden, oder? Ja, ja, ich weiß, über Geschmack kann man streiten. Muss man aber nicht. Soll einfach jeder liken und teilen, was ihm gefällt. Mir gefallen die Karten von Emily. 


Falls dir die Koma-Aufwach-Playlist zu krass ist, habe ich noch vier sehr beliebte Playlist-Ideen für dich 

  • Top 10 Power-Songs, die Energie spenden – wer braucht die nicht?

  • Top 10 Chillout-Songs, die Entspannung schenken – die jeder ersehnt

  • Top 10 Love-Songs – ich verschenke hier am liebsten Songs, deren Text Botschaften birgt, die ich mit Eigenblut unterschreiben würde.

  • Auch deine Top 5 Podcast-Folgen des Jahres können ein inspirierendes Geschenk sein. 

Ich freue mich, wenn es eine meiner OMMMline-Folgen in dein Ranking schafft. Wenn ich eine wählen müsste, wären es die „Mach mal Treibholztag“-Folge.

Die inspirierendsten Podcast-Folgen, an die ich mich erinnere, sind Interviews mit der wunderbaren Liz Gilbert, der Autorin von „Eat. Pray. Love.

Falls du sie nicht kennst oder einfach Lust auf einen herz- und seelenwärmenden Podcast hast, hier ist eine dieser Perlen:

Es gibt auch eine Spotify-Playlist mit einer Auswahl von Interviews / Podcasts mit Liz Gilbert.

Zurück zu deinen Playlist-Geschenken: Speicher deine Geschenk-Playlists einfach im digitalen Streamingdienst deiner Wahl (idealerweise nutzt ihn auch der Beschenkte ;-). Gib der Playlist einen liebreizenden Namen, z.B. „Powersongs für den besten Bruder der Welt“. Fertig. 

Wenn du digital bleiben willst, schreib mit einem digitalen Stift oder deinem Finger eine persönliche Nachricht, male einen Weihnachtsbaum dazu und verschick damit den Link an Weihnachten. 


Die nächste digitale DIY-Geschenk-Idee ist ein Tribut an das gute alte Fotobuch oder den guten alten Fotokalender:

Verschenke individuelle Momentglück-Videos

Nichts gegen Fotokalender und Fotobücher. Das sind sehr wertvolle Geschenke, habe ich auch schon oft verschenkt, tue ich nicht mehr.

Warum nicht? Ich verschenke nur Dinge, über die ich mich selbst freuen würde. Fotobücher und Kalender gehören nicht mehr dazu. 

Warum das? Weil es etwas gibt, das mir noch mehr Freude bereitet, vor allem, weil ich es überall hin mitnehmen kann und es mich emotional noch mehr anspricht. 

Wie wäre es, wenn du aus Fotos ein persönliches und personalisiertes kleines Video machst? 

Verschenke Momentglück, das man überall hin mitnehmen kann und immer am Smartphone dabei hat und mach aus den Lieblingsmomenten mit deinen Lieblingsmenschen ein Video. Mit Musik, einem liebevollen Cover und Titel und das ganze schön geschnitten.  

Was brauchst du dafür? Fast nichts. Fotos und ggf. Live-Bild und Videomaterial. Also genau das, was du schon auf dem Smartphone hast.

Der Videoschnitt geht ratzfatz auf allen Smartphones und macht – zumindest mir – richtig viel Spaß. Du kannst ein neues Video anlegen oder mit „Rückblicken“ arbeiten oder Fotos aus der Gesichtserkennung deiner Lieblingsmenschen ziehen, falls du diese aktiviert hast. 

Ich habe mal kurz ganz oberflächlich gegoogelt für den Fall, dass du nicht auf Anhieb weißt, wie einfach das geht: 

Wenn du ein Video verschenkst, dann filme doch noch ein kurzes Grußvideo, um dieses digitale Geschenk anzumoderieren. 


Digital gestresst?  

Hol dir 30 Digital-Detox-Tipps mit Sofortwirkung

Klicken & runterladen: Deine Digital-Detox-Challenge-Vorlagen

Eine persönliche Videogrußbotschaft ist auch eine schöne eigenständige Geschenkidee:

Wie wäre es, statt einer Massen-WhatsApp eine persönliche Videogrußkarte an die Lieben zu senden? 

Einfach die Familie aufstellen und ein Weihnachtslied singen, eine Geschichte vorlesen, den Namen des anderen tanzen, kurzum: ganz persönliche Grüße an den Mann und die Frau bringen, fertig. 

Solche Video-Weihnachtskarten sind besonders schön für Menschen, die in der Ferne leben. Mit einem digitalen Videogruß kommst du direkt und ganz lebendig ins Wohnzimmer der Lieben, auch wenn diese gerade auf einem anderen Kontinent atmen.


Einen stimmungsvollen digitalen Geschenktipp habe ich noch: Verschenke deine Stimme! 

  • Sprich eine Liebeserklärung auf. Sag dem anderen Menschen, warum du ihn liebst. Warum dein Leben besser ist, weil es ihn gibt. Welche Farbe dein Herz hat, wenn du an ihn denkst und, und, und …

    Damit das ohne viel „Ähm“ und Pausen gelingt, schreibst du den Liebesbrief vorher auf. Und natürlich verschickst du ihn auch oder übergibst ihn persönlich. So hat der Beschenkte es schriftlich und ein ohrales Vergnügen, das er immer und überall hin mitnehmen und abhören kann.

    Liebeserklärungen kann man nicht oft genug machen. Jeder Mensch freut sich darüber, nicht nur der Liebespartner, sondern auch deine Eltern, Großeltern, Kinder, Verwandte, Freunde ...
     
  • Lies einen inspirierenden, kraftspendenden und herzerwärmenden Text vor. Klassiker sind hier z. B. Weisheiten aus „Der kleine Prinz“ oder etwas von Khalil Gibran.
     

Drei Texte, die ich gerne verschenke, weil sie mich seit Jahrzehnten umarmen, ankern, trösten und beflügeln

1. „Desiderata“ von Max Ehrmann – es gibt für alle Texte auch deutsche Versionen. Der Textversionen gibt es so viele, dass ich dich hier selbst googeln lasse.

2. „If“ von Rudyard Kipling

3. „Invictus“ von Ernest Henley


Die Texte kannst du wie beim Liebesbrief natürlich auch zusätzlich ausdrucken und eingerahmt übergeben. Es gibt sie auch bereits gerahmt bei einigen Shops zu kaufen.

Und jetzt wird es Zeit für die zwei letzten kleinen kreativen digitalen Ideen dieser Pod- & Videocast-Ausgabe. 

Es ist dunkel geworden, während ich diese Seite hier baue. Zeit für eine Gutenachtgeschichte. Und genau das ist die vorletzte Idee: 

Lies eine Gutenachtgeschichte vor!

Darüber freuen sich nicht nur Kinder. Gutenachtgeschichten sind ein XL-Genre in allen Mediations- und Relax-Apps. Jetzt weißt du ja, dass Handys Bettverbot haben sollten. Kein Problem. Die Gutenachtgeschichte funktioniert ja auch mit Bluetooth-Kopfhörern, während das Handy im Handybettchen im Flur schläft.  

Sprich Affirmationen für den Beschenkten und verwandle „I am …“ in „Du bist …!“  

Affirmationen spenden Kraft und heben die Stimmung. Viele Menschen stärken sich damit im stressigen Alltag. Warum nicht persönliche Kraftsätze für einen Lieblingsmenschen aufsprechen? Aus den klassischen „I am ... (strong, etc.)“ Sätzen kannst du einfach „Du bist …“-Sätze machen. 

Du bist … Hey, du bist übrigens der Grund, warum ich diese Folge aufgenommen und hier in Worte gefasst habe. Wenn du bis hier her gelesen hast, hast du ein persönliches digitales DIY-Geschenk verdient. 

Hier ist mein digitales Geschenk für dich: Eine Einladung zu meiner Power-Session am 13.12.2022 

Um was geht es? „3 neue Erfolgs-Skills für gestresste Bürokrieger*innen“. Welche das sind und warum du sie brauchst, damit 2023 ein stressarmes, erfolgreiches und entspanntestes Jahr wird, erfährst du in meiner kostenfreien Power-Session am 13. Dezember 2022.

Ich freue mich, wenn wir uns am 13. Dezember live digital begegnen!

Reserviere dir gleich deinen Platz!


Digital gestresst?  

Hol dir 30 Digital-Detox-Tipps mit Sofortwirkung

Klicken & runterladen: Deine Digital-Detox-Challenge-Vorlagen

WEITERE DIGITAL-DETOX-TIPPS & WORK-SMARTER-TIPPS


 ABONNIERE DEN OMMMLINE-POD-&VIDEOCAST 


OMMMLINE IST DAS NEUE ONLINE: ANITRAS POD- & VIDEOCAST BRINGT DICH JEDEN MITTWOCH IN SCREEN-LIFE-BALANCE

JEDEN MITTWoch ein screen-life-balance-tipp zum smarter arbeiten, einfacher abschalten & genussvoller leben

hol dir anitras work-smarter- und digital-detox-tipps in deine mailbox

digital-detox-pionierin

Anitra eggler

Anitra Eggler ist Web-Veteranin und Digital-Detox-Pionierin, sie bringt Menschen und Unternehmen in Screen-Life-Balance. Der ORF bezeichnet die Bestsellerautorin als „die gefragteste weibliche Stimme zur Digitalisierung“, ihre Mutter nennt sie „Fräulein Fröhlich“. Anitras Auftritte als Keynote Speakerin, ihre Bürokrieger*innen-Bootcamps und Bücher haben bereits über 250.000 Menschen begeistert und humorvoll digitaltherapiert.

Anitra wurde 1973 in Karlsruhe geboren, startete ihre Karriere als Todesanzeigentexterin in Buenos Aires, war in den 90er-Jahren als Journalistin erfolgreich und zählte als Startup-Managerin zur Medien-Avantgarde der Digitalwirtschaft. 2011 wurde sie durch ihren ersten humorvollen Digitalisierungsratgeber „E-Mail-macht dumm, krank und arm“ zur Digital-Detox-Pionierin.

Wie Screen-Life-Balance erfolgreich funktioniert, lebt die leidenschaftliche Infopreneurin vor: Anitra meditiert und programmiert, sie sammelt Sonnenaufgänge und Momentglück, sie arbeitet maximal digitalisiert und lebt ohne Uhr in der Schweiz – Zeit ist ihre Rolex.


Gratis Crashkurs

DIGITALE

BALANCE 

Stell dir vor, du sparst 50% handyzeit, investierst sie in lebensgenuss und verdoppelst ganz nebenbei auch noch deine produktivität. Das geht!

dein digital-detox-booster: HOL DIR SCREEN-LIFE-BALANCE IN 15 MINUTEN

Wenn du nur einen meiner Tipps umsetzt, wirst du täglich 30 Minuten Zeit gewinnen. Das sind 11 Lebensgenusstage à 16 Stunden binnen 12 Monaten oder satte 22 Arbeitstage à 8 Stunden Produktivitätsgewinn. Wie klingt das? Wärst du gerne entspannter und erfolgreicher? Fang gleich damit an!